VON UND MIT   BUCERIUS KUNST FORUM / DEICHTORHALLEN HAMBURG / HAMBURGER KUNSTHALLE / KUNSTVEREIN IN HAMBURG / MUSEUM FÜR KUNST UND GEWERBE HAMBURG

Kunstmeile Hamburg besetzt öffentlichen Raum mit Kunstaktion

10.09.2022 / 12 – 22 UHR

Am 10. September 2022 verwandelt sich unter der Regie des Künstlerkollektivs Baltic Raw Org der Glockengießerwall entlang der Ecke zur Ernst-Merck-Straße für einen Tag in einen ereignisreichen Erlebnisraum. An einem verkehrsreichen Knotenpunkt in Hamburgs City ist die Öffentlichkeit von 12 bis 22 Uhr eingeladen, durch unterschiedliche künstlerische Interventionen den öffentlichen Raum anders zu erleben.

Entlang des Glockengießerwalls auf der Höhe der Hamburger Kunsthalle errichtet Baltic Raw Org (BRO) eine begehbare Brückenkonstruktion als Zwischenraum für Entschleunigung. Das partizipative Projekt „AprioRama“ bietet einen städtischen Gegenentwurf, in dem Natur und Kultur gemeinsam gedacht werden und der in vielfältigen Aktionen von den Besucher*innen aktiv mitgestaltet werden kann.

Ein schwebender Baum symbolisiert die Verwandlung des Ortes und stellt das Gewohnte in Frage. Künstlerische Performances, Stationen wie die „Inseln der Stille“ und eine Dauer-Performance in klimakühlenden Anzügen schaffen eine beinah surreale Atmosphäre. Eingeladen selbst die Kostüme zu tragen, werden die Besucher*innen Teil dieser Szenerie und können so einen aktiven Beitrag gegen die Klimaerwärmung leisten. Mit einem kompositorischen DJ-Set von Paul Speckmann (Golden Pudel Club Resident) wird der mittlerweile verschwundene Sound von Vögeln wiederbelebt und in der Installation „echt jetzt?“ von Gwendolin Taube und Lars Vaupel erobert eine Schar mechanischer Spechte einen Baum. Jil Lahr.s „Trafik“ verzaubert vermeintlich Altbekanntes spielerisch-assoziativ in eine neue irreale Welt und die DJ-s AronTheCook und Offline lassen den Abend mit einem Einblick in ihre music library ausklingen.

Atelierbesuch bei Baltic Raw Org, Móka Farkas & Berndt Jasper, Foto: Max Hartmann 

Die Initiator*innen der Veranstaltung Picknick am Wall, v.l.n.r. Alexander Stockinger (Museum für Kunst und Gewerbe), Bert Antonius Kaufmann (Deichtorhallen), Paul Grziwok (Kunstmeile Hamburg), Kathrin Baumstark (Bucerius Kunst Forum), Tulga Beyerle (Museum für Kunst & Gewerbe), Andreas Hoffmann (Bucerius Kunst Forum), Dirk Luckow (Deichtorhallen), Norbert Kölle (Hamburger Kunsthalle), Foto: Max Hartmann

Atelierbesuch bei Baltic Raw Org, Móka Farkas, Foto: Max Hartmann 

Atelierbesuch bei Baltic Raw Org, Paul Speckmann, Foto: Max Hartmann 

Die Initiator*innen von Picknick am Wall in klimakühlenden Anzügen von Baltic Raw Org, v.l.n.r. Alexander Klar (Hamburger Kunsthalle), Tulga Beyerle (Museum für Kunst & Gewerbe), Andreas Hoffmann (Bucerius Kunst Forum), Dirk Luckow (Deichtorhallen), Kathrin Baumstark (Bucerius Kunst Forum), Foto: Max Hartmann

Gefördert durch

Wir danken für die
freundliche Unterstützung durch